SommerSEO Contest 2022 – Mit strahlendem Suchmaschinenmarketing zum Sieg

Anfang Mai ging es in Deutschlands Marketingbranche wieder los: SEO-Experten aus allen Teilen des Landes kämpfen seitdem im diesjährigen SommerSEO Contest um die heiß begehrten Plätze auf dem Treppchen. Dabei optimieren sie ihre Webseiten auf das fiktive Keyword SommerSEO, um am 03. Juni ganz oben in den Google Rankings platziert zu sein.

Was ist der SommerSEO Contest?

Der SEO Contest wird seit einigen Jahren regelmäßig von SEO-Vergleich.de organisiert. Das dortige Team überlegt sich jedes Mal aufs Neue verrückte Keywords, die bis zum jeweiligen Wettbewerb nicht existieren – darunter WildsauSEO (2020), Contentbär (2021) und in diesem Jahr eben SommerSEO. Anschließend legen sich sowohl professionelle SEO-Agenturen und -Dienstleister als auch weitere SEO-Enthusiasten ins Zeug, um ihre Webseiten auf diesen Begriff zu optimieren. Erlaubt sind alle Strategien, solange es fair bleibt – viele Teilnehmer setzen auf einen Mix aus speziellen Landingpages, einem weitreichenden Netzwerk an Backlinks sowie kreativem Text-, Bild- und Video-Content.

Wie werden die Gewinner ermittelt?

Zur Orientierung veröffentlicht der Veranstalter täglich aktuelle Live-Rankings auf der Contest-Website. Entscheidend sind jedoch drei Stichtage (30.05., 01.06., 03.06.), an denen alle Teilnehmer in den Top 10 Punkte sammeln. Wer am Ende die meisten Punkte auf seinem Konto hat, gewinnt den SommerSEO Contest 2022.

Welche Preise gibt es in diesem Jahr zu gewinnen?

Den 1. Platz erwartet neben einer spektakulären Ballonfahrt für zwei Personen auch eine 12-monatige Premium-Mitgliedschaft von SEO-Vergleich.de. Außerdem gibt es ein Jahresabo für das t3n-Magazin, 12 Monate Seobility Premium, Linkalyse sowie SE Ranking obendrauf. Aber auch die Plätze 2 bis 10 gehen nicht leer aus und erhalten zumindest einen Teil der Benefits sowie wertvolle Erfahrungen, die sie im SommerSEO Contest sammeln konnten. Das Besondere in diesem Jahr: Alle Sponsoring-Einnahmen des SEO-Contests gehen an Hilfsorganisationen in der Ukraine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.